Um 5.00 Uhr fiel die Entscheidung……

Gegen 1.00 Uhr und um 5.00 Uhr sind wir aufgestanden und haben das Wetter beobachtet, der Sturm war zwar noch nicht endgültig durchgezogen, aber die Lage wurde ruhiger. Wir haben uns entschlossen das Meer noch etwas toben zu lassen. 8.30 Uhr …… die Würfel sind gefallen – Leinen los und bloß raus hier! Kurs 220 Grad durch die Seeschifffahrtsstrasse von Trelleborg und dem Öresund. 20 Meilen durch den Schiffsverkehr gequält und als Dank ….. nur 1 – 1,5 m Wellenhöhe ….. Es wurde immer ruhiger und wir konnten den Kurs Richtung Dänemark halten. Wir wollten endlich Schweden hinter uns im Kielwasser sehn.

Das Hafenbecken hatte sich beruhigt und zeigte sich von seiner schönen Seite.

image                                             image

Beim Verlassen von Gislövs Läge begleitete uns sogar die Sonne für ganze 6 Stunden – Mann, kann Segeln schön sein. “ GROSSARTIG “

image image image

Wir nähern uns der wunderschönen Insel Møn mit seinen berühmten Kreidefelsen. Wir hatten, ziemlich dicht unter Land, das Vergnügen diese traumhaften  Naturlandschaften stundenlang bewundern zu dürfen und konnten gar nicht genug davon bekommen – einfach einzigartig!!!

image image image

image image image

image image image

Wunderschön anzusehen ……. von der Wasserseite unterhalb der Kreidefelsen entlang zum Hafen von Møn Klintholm.

image image image

image image image

Dicht unter Land zu segeln wird mit einer wunderschönen Kulisse belohnt …… es lohnt sich, egal bei welchem Wetter. Man sollte aber Obacht geben…. es gibt in diesem Bereich massenhaft Stellnetze.

image image image

image image image

Wir haben weitere 42 Seemeilen auf unserem Log und Schweden endgültig den Rücken gekehrt…… Noch ca. 110 Sm und wir laufen nach 4 Monaten in unseren Hafen Grömitz in der Lübecker Bucht ein.

Wir legen die Leinen in Klintholm an – wieder mal geschafft …… im wahrsten Sinne des Wortes.

image image image

Morgen werden wir gegen 7.00 Uhr den Kurs Deutschland anlegen ….. Warnemünde wir kommen!!!! Heute hatten wir die letzte von 9 Gastlandflaggen gehisst und werden ab morgen alle hochziehen….. ein Traum ist abgearbeitet und der Nächste ist schon ……. aber lassen wir das erst mal!!!

Es grüßt die Crew der Segelyacht Laura Denise V

Kleine Danksagung
Tag 78 - Donnerstag den 24.09.2015

2 thoughts on “Tag 77 – Mittwoch den 23.09.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.