Wie doch die Zeit vergeht ūüôā schon wieder aufstehen??!!

Wir werden heute nach Tammisaari fahren Рdas ist das vorletzte Ziel unserer Reise durch Finnland. Heute erwarten uns wieder Temperaturen um 30 Grad, aber wir hoffen auf die angesagten Schleierwolken, sonst gehen wir ein, da mal wieder ein windfreier Tag in Aussicht steht. Bei unserem Liegeplatznachbarn haben sich die Vögel häuslich niedergelassen und genießen, wie auch wir, den Sonnenaufgang.

image image image

image image image

image image image

Eine √úberfahrt durch eine malerische Natur und Traumkulisse, allerdings mit zahlreichen Hindernissen. Anfangs konnten wir noch in breiten Fahrrinnen fahren und die Natur genie√üen, doch das sollte bald beendet sein. Die Fahrwasser wurden immer schmaler und nat√ľrlich wurde es immer flacher ……. zu flach. Zwischen den Inseln ¬†Storramsj√∂ und Jakob Ramsj√∂ mussten wir zwischen dichtanliegenden Felsen durch – maximale Durchfahrtsbreite 6 m, das war noch nicht dramatisch, aber was dann folgte wurde es. Laut Seekarte betr√§gt hier die Wassertiefe 1.90m, der Kartenplotter jedoch signalisierte uns 1.50m. Von nun an hie√ü es Augen auf und wir tasten uns ganz langsam durch die Untiefe. Rechts und links Felsen und dichter Schilfbewuchs – der Adrenalinpegel stieg und stieg, ¬†nur dass die Fahrrinne immer flacher wurde. Nach 15 Minuten konnten wir langsam wieder durchatmen, das Echolot zeigte wieder 3.10 m steigend an. GESCHAFFT!

Das sollte aber noch nicht alles f√ľr den heutigen Tag gewesen sein……. Wir fuhren durch Inseln mit kreuzenden F√§hren hindurch und wie sollte es anders sein…… einfach durchfahren !? Ging nicht, da die F√§hren durch Schlepptrossen gezogen wurden, dh. dicke Drahtseil √ľber und nur knapp unter der Wasserlinie. Uns bleibt aber auch nichts erspart, also Ruder rum und warten, bis sie eine Uferseite erreicht hat und sich das Drahtseil senkt. Dann Vollgas und durch – die F√§hre f√§hrt hier nach Bedarf ……bei unserem Gl√ľck alle 5 Minuten.

Eine der sch√∂nsten Durchfahrten der ohnehin sch√∂nen Sch√§renwelt befahren wir im Bar√∂sund zwischen den Inseln Bar√∂landet im Norden und Orslandet im S√ľden. Die Felsen beider Inseln begrenzen den schmalen Sund, dass man fast die Ufer ber√ľhren kann.

image image image

Aber auch das haben wir gemeistert …… sch√∂ne Sch√§renwelt. 0,5 sm vor der F√§hre gibt es sogar einen Einkaufsladen mit Caf√© und auf der gegen√ľberliegenden Seite eine Tankstelle mit Servicestation – Hammer. Hier mangelt es an nichts, au√üer an der Zeit und an Wind. Der ist n√§mlich wieder bei Null. Anfangs bedauerten wir in diesem Revier kaum segeln zu k√∂nnen, mittlerweile sehen wir das mit anderen Augen, da wir so die herrliche Natur besser geniessen und uns auf das Navigieren konzentrieren k√∂nnen.

image image image

image image image

image image image

Wie wir nachgelesen haben, soll es in den finnischen Schären bis zu 50000 Inseln geben und wie wir finden, eine schöne als die andere, mit ihren Bootsanlegern und Sommerhäusern, teils felsigen Gärten und mit seltenen Sandstränden. Allerdings haben wir nur etwa 1500 Inseln auf unserer Tour gesehen.

image image image

image image image

image image image

Wir n√§herten uns unserem Tagesziel Eken√§s (schwedisch) ¬†Tammisaari (Finnisch ). Den Hafen haben wir bereits seit √ľber 4 Sm in Sicht, m√ľssen aber noch um eine Insel herum und der Ansteuerung durch die Untiefen folgen.

image image image

image image image

Leinen an bei leichter Schleierbewölkung im Norra hamnen.

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

Tammisaari ist ist eine der ältesten Städte Finnlands seit 1546  als der schwedische König Gustav Wasa dem Ort die Stadtrechte verlieh. Die Altstadt Barckens Udde mit vielen schönen pastellfarbenen Holzhäusern steht komplett unter Denkmalschutz.

Im 19. Jahrhundert war in Ekenäs die russische Zarin mit ihrem Mann Zar Alexander III im Sommer mit ihrer Yacht häufig zu Gast.

Tag 44 - Dienstag den 11.08.2015
Tag 46 - Donnerstag den 13.8.2015

2 thoughts on “Tag 45 – Mittwoch den 12.8.2015

  1. Hallo Ihr Zwei, einfach superklasse euer T√∂rn. Es ist immer wieder spannend die Berichte zu lesen, gespickt mit tollen Fotos und den Hintergrundinfos –einfach genial. Wir freuen uns jeden Tag erneut, weitere Tage eurer Reise verfolgen zu k√∂nnen. Gr√ľ√üe aus Langenhagen von Ulli u. Uwe

  2. Hallo Deutschland, hallo Uwe und Ulli
    Ist zwar auch anstrengend aber auch sehr lohnenswert ūüėČ
    Tolle Menschen, tolles Revier.
    Liebe Gr√ľ√üe von der Laura Denise v aus Eken√§s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.