Da wir uns vorgenommen haben, unsere Reiseberichte mit einem hohen Erfahrung- und Informationsgehalt zu bereichern, möchten wir bei dieser Gelegenheit einen Tip für Alle nicht mehr und noch nicht Urlauber einfließen lassen. Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“, das ein Tag durchaus 48 Stunden haben kann. Man fahre große Strecken, schlafe nur bei Bedarf ein wenig und überbrückt somit die ansonsten ungenutzten Nachtstunden, um von A nach B zu kommen anstatt die Zeit zu verschlafen. In 48 Stunden schafft man es auf diese Weise ganz locker, in 6 Ländern und 5 Hauptstädten gewesen und die ansatzweise erlebt zu haben. Wenn man dann noch in bunter Reihe, planlos und unregelmäßig die Fortbewegungsmittel dynamisch wechselt, hat man Schwierigkeiten am Ende des 48-Stunden-Tages Orte, Zeiten, Eindrücke und Erlebtes auf die Reihe zu bekommen.

Deutschland – Dänemark – Schweden – Åland – Estland – Finnland

Kopenhagen – Stockholm – Mariehamn – Tallinn – Helsinki

1000 Km mit dem Auto auf der Europastraße durch herrliche Naturlandschaften.

image image image

image image image

image image image

image image image

Auf der E4 durch die Felsen- und Waldlandschaft.

image image image

Über die Klappbrücke Richtung Stockholm – auch schön.

19 Stunden auf 3 Fähren, 2 mal Taxi, 1,5 Stunden Bahnfahrt, Fußmärsche, Erholungspausen ( eher weniger ) und Sehenswürdigkeiten – mehr geht nicht.

image image image

image image image

Ein bisschen Luxus war natürlich auch dabei 😉

image image image

image image image

image image image

image image image

Uhr mit zwei Zeitzonen – also auch zwei Stundenzeiger 🙂

In Stockholm lassen wir uns von einem Taxi zum Fährterminal bringen. Der Fahrer hat alle Zeit der Welt, wir nicht und müssen ihm Dampf machen. Lange Schlangen beim Check In und dann können wir unser Einzimmerappartment auf der MS Viktoria 1 beziehen. Was dann folgt, raubt uns die Hoffnung auf eine Siesta. Ein 5 stündiger Traum bis zum Einbruch der Dunkelheit: wir durchfahren den Stockholmer Schärengarten mit seinen 24000 Inseln. Viele vermitteln mit bunten Holzhäusern, Bade- und Bootsanlegestegen den puren Winddruck von Sommer und sind umgeben von Felsen und Wald.

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

image image image

Entscheidet selbst welches Foto am besten ist ……… könnt ihr nicht?  Wir können es auch nicht! Natur Pur.

Gegen 1.00 Uhr legt das Schiff für einen kurzen Stop in Mariehamn, der Hauptstadt der Åland Inseln an und wir können uns dann nach 40 Stunden und einem traditionellen wie obligatorischen Cuba Libre zu einer “ richtigen“ Nachtruhe begeben!

 

Tag 39 - Donnerstag den 6.8.2015
Tag 41 - Samstag den 8.8.2015

4 thoughts on “Tag 40 – Freitag den 7.8.2015

  1. Hallo Ihr 2 Seebären, habt Ihr nun schon Schlaf gehabt ? Bilder und Kommentare wieder super.
    Einen schönen Sonntagabend mit herzl. Gruß aus Hannover Joh.

    1. Hallo Johanna, danke für die lobenden Worte.
      Ein bisschen Schlaf? Lass mich nachdenken…….. eindeutig zu wenig würde ich sagen. Aber niemand hat gesagt das dass wir machen einfach wird.
      Segeln ist die unbequemste Art zu Reisen hat mal jemand gesagt – stimmt nicht ! Aber auf jeden Fall die anstrengendste .
      Liebe Grüße aus Dragesviken

  2. Hallo Ihr Weltreisende,
    schön, dass es wieder weitergeht! Viel Glück weiterhin und immer eine gute Fahrt (egal mit was, egal wohin). Ach ja, und die Silja Symphony: so ein schönes Schiff. Erinnerungen werden wach an meinen ersten Skandinavien-Urlaub ……
    Viele Grüße
    Veronika

  3. Hallo Veronika, du hast völlig recht …… ein schönes Schiff.
    Unser übrigens auch 😉
    Wir haben heute Morgen Helsinksi Skiffersholmen verlassen und sind runter in die Fjorde und liegen jetzt in Dragesviken. Ein Traum !
    Grüße von der Laura Denise V mit Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.