Guten Morgen Finnland ……..

wir sind bereits 24 Std unterwegs und in einen Dschungel von Leuchtfeuern, Schären, Ansteuerungen, Fahrwassern und hunderten von Frachtern, Fähren, Tankern, Kreuzfahrtschiffen und einigen Seglern eingetaucht. Beim Umfahren eines Sperrgebietes kommt ein Frachter hinter uns gefahren, dreht ab, verschwindet in einem Gebiet mit Untiefen und taucht 2 Std später aus dem nichts wieder vor uns auf …… wir waren sofort wach! Der Schreck sitzt uns in den Gliedern. Hier ist absolute Vorsicht geboten. Schnellfähren schiessen an uns vorbei und zwingen uns des öfteren zum Kurswechsel. Wir beschließen zwischen den Schären hindurch in den Hafen von Helsinki Norra Hamnen einzufahren.

image image image

image image image

Die Müdigkeit zeigt ihre Spuren, sind wir schon über 30 Std unterwegs und die Nerven liegen blank. Möglichst schnell rein, anlegen und schlafen. Aber das wäre zu einfach gewesen. Es kommt Wind auf und wir müssen wieder gegen an . Nach längerer Suche die Einfahrt gefunden und Liegeplatz zuweisen lassen und ab in die Koje…….

 

Tag 33 - Mittwoch den 15.07.2015
Tag 35 - Freitag den 17.07.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.